Hotline: +49 9142 9688-0
Mail: info@art-of-beauty.com
Fragen zum Produkt?
Wir helfen Ihnen!
ISO-9001 SSL-Siegel Erfahrungen & Bewertungen zu Art of Beauty e. K. Wellness Siegel

Was unter die Orangenhaut geht

Massagegerät unterstützt Kampf gegen Cellulite

 

Fast alle Frauen sind auf der Suche nach wirkungsvollen Rezepten gegen die leidige Orangenhaut. Gesunde Ernährung und sportliche Aktivität allein reichen nicht aus, denn vieles liegt in den Genen. Die hohe Elastizität des weiblichen Bindegewebes wird durch mangelnde Festigkeit erkauft, die einer lockeren Parallelstruktur von Kollagenen geschuldet ist. Hinzu kommt, dass der weibliche Körper für Notzeiten auch Überflüssiges speichert. So werden die Fettzellen mit Abfallprodukten aus Stoffwechselprozessen aufgepolstert.

Der Ballancer® 505 nimmt ebendiese Fettzellen ins Visier. Durch eine apparative Lymphdrainage aktiviert das medizinische Gerät den Lymphfluss, damit sich Stoffwechselendprodukte leichter abtransportieren lassen. Unterschiedlich verlaufende Druckwellen werden in die 24 Kammern einer Kompressionshose oder -jacke geleitet, um die Problemzonen an Oberschenkeln, Beinen und Armen zu erreichen. Behandlungsschwerpunkte sind folglich Cellulite, Besenreiser, Krampfadern, Schwellungen und Lipödeme.

Die Massage erfolgt in verschiedenen Basiszyklen, die miteinander kombiniert werden können. Im einleitenden Pre-Therapy-Zyklus geht eine sanfte Druckwelle an den Gliedmaßen abwärts, damit die Lymphe in Fluss gerät. Die folgenden Zyklen steigen dann von den äußeren Extremitäten zur Körpermitte auf. Mit einer schnellen peristaltischen Massage bekämpft der Ballancer-Zyklus Cellulite und Stress. Der Wave-Zyklus ist eine langsame peristaltische Massage, die besonders für die Regeneration nach dem Sport empfohlen wird.

Das kleine Steuergerät mit den weichen Rundungen findet neben jeder Liege Platz. Über intuitiv bedienbare Soft-Touch-Elemente kann man Behandlungsdauer und Kombination der Zyklen bequem einstellen. Auf Anfrage erhalten Institutsbetreiber, Therapeuten und medizinische Fachkräfte ein ausgeklügeltes System zur individuellen Berechnung der Rentabilität. Die Finanzierungsmöglichkeiten werden um ein Leasingmodell ergänzt, das ganz ohne Anzahlung auskommt. So kann sich der Kampf gegen Dellen für Betroffene wie für Gesundheitsdienstleister bezahlt machen.