Vorher abnehmen und an Weihnachten schlemmen?

Lebkuchen, Schokolade in allen Variationen, Desserts, deftige Gerichte, die Weihnachtsgans und so weiter und so fort. Die Advents- und Weihnachtszeit hält einfach nur Leckereien bereit. Schon vor der eigentlichen Hochphase können wir die Finger von den tollen Naschereien und leckeren Vorboten nicht lassen. Und danach wird es auch nicht viel besser: Silvester steht vor der Türe und will gebührend begangen werden. Kein Wunder, dass nach all der Zeit die Pfunde nur so ansteigen. Der schöne Wohlstandsbauch macht sich dann erst so richtig bemerkbar. Dazu kommt wenig Bewegung, der eine oder andere Glühwein oder sonstige Alkohol und Snacks, die wir gar nicht mehr bemerken. So Mancher kommt dann auf die fixe Idee: Einfach vor den Feiertagen hungern und Gewicht verlieren und später dann reuelos schlemmen! Geniale Idee! Aber leider hat sie einen gewaltigen Haken. Und diesen möchten wir heute einmal erläutern. Denn Crash-Diäten sind wirklich nicht ganz ohne.

 

 

Einen Puffer schaffen? - Prinzipiell okay, aber nicht wirklich effektiv

 

Wer alles den Jojo-Effekt kennt, hat sicherlich schon die eine oder andere Diät hinter sich. Man nimmt wunderbar ab, fühlt sich super, und ist stolz auf das erreichte Gewicht. Danach geht es mit den Essgewohnheiten ganz normal weiter und schon sind mehr Pfunde auf den Rippen als jemals zuvor. Wie kann das sein? Und warum passiert das in so kurzer Zeit? Daran ist der Stoffwechsel schuld und die Tatsache, dass wir ihn anders programmiert haben. Unser Körper macht nur das, was wir ihm beigebracht haben. Zudem sollte auch klar sein, dass die Idee sich einen Puffer zu verschaffen, um später ohne Reue alles in sich hineinstopfen zu können, absolut nicht funktioniert. Dann sollte man lieber die Feiertage einfach so essen was man möchte und erst später dann, wenn alles vorüber ist, die Gewichtsreduktion vernünftig angehen. Dass Crash-Diäten funktionieren ist kein Geheimnis. Sie halten zwar nicht lange und sind absolut ungesund, aber dass sich so schnell Gewicht verlieren lässt ist bekannt. Der Körper mergelt dabei aus. Das bedeutet, dass er so unterversorgt wird, dass er dazu gezwungen wird, die eingelagerten Fettreserven anzugreifen und aufzubrauchen. Der Effekt ist überaus heftig und kann tatsächlich in kürzester Zeit für ein überraschendes Ergebnis sorgen. Allerdings gibt es eine riesigen Haken, denn das verlorene Gewicht ist, nachdem die Diätphase beendet wurde, sofort wieder drauf. Und nicht nur das: Meist kommen noch weitere Pfunde in rasanter Geschwindigkeit dazu. Wie kommt es nur zu diesem Effekt? War nicht eigentlich der Plan, dass man etwas Gewicht verliert, um einen Spielraum für die Schlemmertage zu haben, um am Ende dann auf dem Ausgangsgewicht zu landen? Dieser Plan wird wahrscheinlich niemals aufgehen, denn der Körper lernt bei der extremen Crash-Diät etwas, das viele nicht wissen. Zudem können diese Diäten, wenn sie häufiger durchgeführt werden, Organe und Funktionen im Körper schädigen. Das sollten alle wissen, die meinen sie seien unkaputtbar. Muten Sie Ihrem Körper nicht zu viel zu, sondern kümmern Sie sich um ihn, und pflegen Sie ihn.

 

Das Gedächtnis unseres Körpers

 

Unser Stoffwechsel ist programmierbar. Leider können wir ihn vor allem auf die unerwünschten Effekte viel schneller programmieren, als anders herum. Das hat aber verschiedene Ursachen. Hungern wir uns per Spontan-Diät einige Pfunde herunter und essen anschließend wie vor der Diätphase weiter, dann nimmt der Körper schneller wieder zu. Der Grund dafür ist, dass er gelernt hat, dass es karge Zeiten geben kann. Um sich für die nächste „dünne“ Futterphase vorzuberieten, lagert er nun einfach mehr Reserven ein. Er möchte einfach gut vorbereitet sein, um uns dann im Falle des Falles gut versorgen zu können. Im Prinzip ist diese Reaktion überlebensnotwendig. Denn käme eine Hungersnot oder hätten wir plötzlich eine Nahrungsknappheit zu überbrücken, so könnte der Körper alle lebenswichtigen Funktionen über einen bestimmten Zeitraum am Laufen halten. Wir könnten also unsere Überlebenschancen steigern. Nun leben wir aber in einem Wohlstandsland in dem es Nahrungsmittel an jeder Ecke gibt. Das heißt, wenn wir nicht selbst für eine „Hungersnot“ in Form einer Diät sorgen, dann kommt es zu dieser Unterversorgung eigentlich nicht. Das weiß aber unser Körper nicht. Er hat einfach seine angeborenen Instinkte und Funktionen und denen geht er nach. Dumm nur, dass wir immer mehr zunehmen. Der geplante Puffer wird also zur Falle. Denn wir erklären unserem Stoffwechsel ganz einfach, dass er JETZT sofort unbedingt alles einlagern muss, was er kann. Denn es könnte ja passieren, dass wir die Reserven wieder brauchen. Deswegen sind spontane Hungeraktionen ungesund. Zumal sie auch tatsächlich nur einen kurzen Effekt haben. Das nächste Problem ist auch der verlangsamte Stoffwechsel insgesamt. Einmal Hand aufs Herz: Keiner bewegt sich bei der winterlichen Kälte mehr als er muss und schon gar nicht besonders freiwillig. Einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt und dann nach Hause, auf das gemütliche Sofa und süße Naschereien genießen. Das klingt deutlich verlockender und entspricht auch eher dem, was die meisten im Winter tun. Wer aber wirklich abnehmen möchte, sollte unbedingt aktive Bewegung in den Alltag einbauen. Denn diese regt den Stoffwechsel an, der dafür sorgt, dass eingelagerte Fettreserven abgetragen und ausgeleitet werden.

 

Der Stoffwechsel und das Up and Down

 

Stoffwechsel lässt Gewicht wieder ansteigen und zwar deswegen, weil er einfach träge wird. Zudem sollte auch berücksichtigt werden, dass eine solche Idee absolut sinnlos ist. Abnehmen, oder Gewicht reduzieren sollte man nur, wenn dies nötig ist. Außerdem sollte es dann auf qualitativ hochwertige Weise geschehen. Dazu gehört unbedingt ein Plan, Ausdauer und Wissen. Was auf keinen Fall dazu gehört ist eine Hungerphase und Qualen. Effektiv und dauerhaft den Figur in Schwung bekommen und eine gute Figur erhalten, das funktioniert ausschließlich über einen längeren Zeitraum und durch eine bewusste Ernährungsumstellung. Wer nämlich auf diese Weise seine überflüssigen Pfunde angeht, der hat deutlich höhere Erfolgschancen, dass die Reduktion erfolgreich ist und bleibt. Der Trick dabei ist, dass wir unseren Körper und den Stoffwechsel darauf programmieren, dass sie jetzt anders ernährt werden. Und dies auf Dauer! So gelingt es uns, ohne zu hungern und auf lange Sicht, die Figur zu erhalten, die wir uns wünschen. Anschließend können wir unsere Figur halten, denn wir verfallen nicht in ein altes Essmuster, sondern bleiben bei der uns nun lieb gewonnen Ernährungsweise. So eine Umstellung kann jedoch eine Herausforderung darstellen. Daher empfehlen wir Ihnen sich professionelle Hilfe, oder eine entsprechend angemessene Begleitung zu suchen. Rezepte und Programme gibt es im Internet, aber noch effektiver ist es, wenn Sie die Ernährungsberatung in Anspruch nehmen. Hier können auch individuelle Ernährungspläne erstellt werden, die dann situationsbedingt passend individuell gestaltet sind. Dies ist die effektivste Variante, um auf Dauer Gewicht zu reduzieren. Übrigens: Wer nun glaubt er müsse für immer auf leckere Naschereien oder Gaumenschmäuse verzichten, der irrt gewaltig. Es kommt nur auf die Kombination aller Lebensmittel an, die wir zu uns nehmen. Ernährung ist etwas Ganzheitliches, das aber auch entsprechend weitreichenden Einfluss auf alle unsere Körper- und Stoffwechselfunktionen hat. Das Immunsystem profitiert ebenfalls von einer Ernährungsumstellung. Wer sich ausgewogen, gesund und abwechslungsreich ernährt, stärkt sich automatisch. Dazu ausreichend Flüssigkeitszufuhr, denn diese schwemmt Gifte und Schlackstoffe sowie Abfallprodukte des Stoffwechsels aus dem Körper und reinigt so die Zellen. Dies wiederum kann ebenfalls dazu führen, dass man sich vitaler, agiler und fitter fühlt. Außerdem unterstützt dies auch die Fettverbrennung, sodass sich der nachhaltige Effekt auf mehreren Ebenen einstellen kann. Möchten Sie weitere Informationen über die Schönheit, oder wünschen noch weitere Themen dazu, dann werfen Sie gerne einen Blick in unseren Blog oder besuchen Sie uns auf www.art-of-beauty.com. Wir freuen uns auf Sie.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.