Hotline: +49 9142 9688-0
Mail: info@art-of-beauty.com
Fragen zum Produkt?
Wir helfen Ihnen!
ISO-9001 SSL-Siegel Erfahrungen & Bewertungen zu Art of Beauty e. K. Wellness Siegel

Love Handels wie ein Engel bekämpfen - Das hilft gegen Bauchspeck

Was sind überhaupt Love Handels?



Nun, mit Love Handels bezeichnet man Hüft- und Bauchspeck. Die ungeliebten Rollen, welche über den Hosenbund quellen und ein scheinbares Eigenleben führen, das sind Love Handels. Meist sind vor allem Frauen davon betroffen. Sehr schlanke Frauen übrigens auch! Der Begriff stammt von dem Wort Liebes-Griffe ab. Also, kann sich jeder etwas darunter vorstellen. Das Bindegewebe ist an dieser Stelle meist kaum trainiert und deswegen so puddingartig. Und ja, Love-Handels können einem ganz schön das Outfit verderben, denn wer hat schon gerne überstehende Fettpolster an der Hüfte. Die Silhouette leidet, und die Psyche gleich mit.



Knallhart: So können Love Handels wegtrainiert werden



Da aber auch die schönsten Engel keine rein zufällige Figur haben, liegt der Verdacht nahe, dass es spezielle Übungen gibt, die gegen Love Handels helfen können. Eines vorneweg: Kein Mensch kann gezielte Körperregionen reduzieren. ABER sie können gezielt gestrafft werden. Wichtigste Voraussetzung ist allerdings eine gesunde Ernährung und vor allem: Durchhaltevermögen. Was sich über Jahre an den Hüften angesammelt hat, geht auch nicht über Nacht weg. Die schicken Laufstegschönheiten bevorzugen eine Kombination aus 2 Übungen. Diese sind vor allem am Anfang nichts für Menschen, die völlig untrainiert sind. Deswegen ist es wichtig eine gute Mischung finden. Als Warm-Up empfiehlt sich daher: Erst einmal ein paar Kniebeugen, ein paar Liegestütze und ein paar Sit-Ups. Diese können in der Anzahl später gesteigert werden. Übrigens ist es ratsam das Training jeden Tag zu machen!



Zwei effektive Übungen gegen Love Handels



Kommen wir nun aber zu dem heiß ersehnten Teil: Die Übungen! Die erste Übung ist noch recht einfach. Hierfür auf den Hintern setzen und die Beine anwinkeln. Nun die Arme in Schulterhöhe abstellen und den Hintern hochdrücken. Jetzt den einen Arm heben und wie bei einer Brücke über den Kopf strecken. Langsam absetzen und wiederholen. Bei der zweiten Übung seitlich auf den Boden legen. Der gesamte Körper ist komplett gestreckt. Der untere Arm wird nun vor den Körper angewinkelt. Er dient als Stütze. Jetzt mit den Füßen (!!) den Körper in Richtung Decke drücken. Der Körper bleibt in Anspannung und seitlich. Von den Füßen bis zum Kopf ist alles eine gerade Linie. Spannung halten und absetzen, wiederholen. Wenn dies zu schwer ist, kann auch das untere Bein als Stütze angewinkelt werden. Als Steigerung dieser Variante kann dann später das obere Bein ausgestreckt in Richtung Decke gezogen werden.

Für weitere Informationen über den Kampf gegen Cellulite sowie zu den Themen: Körpergesundheit und Anti Aging, besuchen Sie die Seite www.art-of-beauty.com.