Equilea® Lipolyse-Gel - Ultraschallbehandlung für ein straffes Hautbild

Der ewige Kampf gegen Cellulite. Viele kämpfen ihn ein halbes Leben lang. Die Frustration steigt und Roller, Massagen oder gar Wundercremes helfen einfach nicht. Dabei muss aber auch der eigene Fokus vielleicht neu gesetzt werden. Was ist die eigene Erwartung? Was ist die Ausgangssituation und was ist überhaupt machbar und realistisch als Ziel erreichbar?

In der Tat gibt es Anwendungen und Möglichkeiten, welche es schaffen können, Cellulite zu reduzieren. Das Hautbild kann bei regelmäßige Behandlung straffer werden. Dazu gehört jedoch etwas Durchhaltevermögen, denn einen nachhaltigen Effekt kann man nur erreichen, wenn die Behandlungsdauer über einen ausreichend langen Zeitraum gestreckt wird.

Wie das nun alles mit Ultraschall zusammenhängt, und wie unser hoch modernes Lipolyse-Gel Sie dabei unterstützen kann, das erfahren Sie heute hier.

Das Bindegewebe – der Freund und Feind

Für Frauen ist das Bindegewebe sehr wichtig. Es erfüllt für die Schwangerschaft eine quasi tragende Rolle, doch so gut dieses natürliche Konstrukt auch ist, es hat auch seine realistischen Schwachstellen. Und diese sind genau das große Problem beim Kampf gegen Cellulite. Dabei kann unser Körper gar nichts dafür, dass sich diese ungeliebten Dellen bilden können. Von Natur aus ist das weibliche Bindegewebe so konzipiert, dass es bei einer Schwangerschaft nicht reißen kann. Es soll locker bleiben und sich mit dem wachsenden Bauchumfang einfach mit dehnen können.

Nun sind Frauen aber nicht die meiste Zeit ihres Lebens schwanger, und haben daher häufig mit der sich bildenden Orangenhaut zu hadern. Das wirklich Gemeine an der Struktur des Bindegewebes ist es, dass Fettzellen sich diese weiche Hautschicht aussuchen, um sich dort einzulagern. Und genau auf diese Weise kann Cellulite entstehen und nach und nach sogar stärker werden. Zusätzlich wird der Effekt durch Hormone und die genetische Veranlagung sowie weitere Faktoren unterstützt. Zu den genannten Cellulite-Supportern gehören auch eine ungesunde, unregelmäßige Ernährung, zu wenig Flüssigkeitszufuhr je Tag und zu wenig Bewegung sowie ein allgemein ungesunder Lebensstil.

Es ist doch wirklich unfair, dass ausgerechnet Östrogene ein bestimmtes Enzym dazu anregen, die Einlagerung von Wasser und Fetten in den Bindegewebsschichten zu fördern.Doch die einigermaßen beruhigende Nachricht ist, dass so gut wie jede Frau eine Form der Cellulite aufweist. Nur etwa 10 Prozent der weiblichen Erdbevölkerung haben keine Anzeichen von Cellulite.

Anti-Cellulite-Methoden – es gibt viele davon

Es ist Fakt, es gibt unfassbar viele Methoden, um gegen Cellulite vorzugehen. Die einen haben einfach keinerlei Effekt, die anderen sind reine Geld- und Zeitverschwendung, da sie kaum etwas bringen, und dann gibt es noch einige wenige, die tatsächlich etwas ausrichten können. Dazu gesellen sich noch Maßnahmen, die den Körper belasten und mit Vorsicht zu genießen sind. In dieser Auflistung wollen wir auch nicht die Trends vergessen, welche immer wieder das eine oder andere Produkt hervorbringen, die wahre Wunder versprechen und von denen meist nichts hält was es verspricht.

Doch welche Voraussetzungen müssen denn gegeben sein, um überhaupt etwas gegen die Cellulite unternehmen zu können? Ganz wichtig hierfür ist auch das eigene Mindset. Cellulite wird in drei Grade unterteilt, während bei Grad eins kaum Anzeichen für Cellulite zu sehen sind, bei Grad zwei erste Dellen sichtbar sind und bei Grad drei die Orangenhaut deutlich zu erkennen ist.

Wer jetzt von Grad drei auf null möchte, wird vermutlich mit den ersten Erfolgen absolut unzufrieden sein. Dabei sind auch kleine Schritte durchaus etwas, worüber man sich freuen sollte. Die Cellulite reduzieren zu wollen und straffe Haut zu erhalten ist ein Projekt, das sehr lange dauern kann. Wer unter einem höheren Grad der Orangenhaut leidet, muss damit leben können, dass dauerhafte Maßnahmen nötig sind, um das erzielte Ergebnis halten zu können.

Kommen wir aber nun zu der Maßnahme, um die es eigentlich geht: Der Ultraschall-Behandlung gegen Cellulite. Mittels dieser Methode sollen folgende Prozesse während der Behandlung erfolgen können:

  • Die Mikrozirkulation der Haut soll angeregt werden

  • Die Muskulatur soll positiv beeinflusst werden

  • Die Durchblutung soll angeregt werden

  • Bindegewebe soll gefestigt werden

  • Der Stoffwechsel soll angeregt werden

  • Der Lymphfluss soll angeregt werden

Diese Dinge sind generell die besten Voraussetzungen dafür, dass s ich das Erscheinungsbild der Cellulite optimieren lässt und so ein strafferes Hautbild erzeugt werden kann.

Ultraschall gegen Cellulite – so wird behandelt

Das spezielle Gerät wird auf die entsprechenden Stellen angelegt. Durch die Bewegung auf der Problemzone können die Schallwellen entsprechend in die Haut eindringen und dort die gewünschten Prozesse anregen. Durch die Maßnahme kann nach und nach die Produktion von Kollagen angeregt werden. Zudem kann durch die Beschallungen auch die Aktivität der Zellen anregt werden.

Die jeweilige Zone wird unterschiedlich lang beschallt. Dabei ist auch der Grad der vorhandenen Orangenhaut ausschlaggebend. Nach und nach kann so ein strafferes Hautbild erzielt werden. Wir empfehlen die Behandlung stets beim Profi und ausgebildeten Fachpersonal durchführen zu lassen. Dies gewährleistet also auch, dass Risiken so klein wie möglich gehalten werden und außerdem kann man sich so während der Behandlung entspannen und sich eine kleine Auszeit für sich gönnen.

Sehr wichtig für einen Erfolg ist eine regelmäßige Behandlung. Zudem sollte diese auch durch ein passendes Produkt unterstützt werden. Denn die Geschmeidigkeit und die Durchfeuchtung der Haut spielen ebenfalls eine tragende Rolle. Wir empfehlen für eine Anti-Cellulite-Behandlung das Lipolyse Gel von Art of Beauty zu verwenden.

Dieses Gel ist ideal für die Ultraschallbehandlung, denn es handelt sich um eine Nanoemulsion. Diese enthält eine so genannte konjugierte Linolsäure (CLA) in einem bestimmten Anteil. Das Equilea®Lipolyse-Gel kann so den Botenstoff cAMP erhöhen, was die Fettverbrennung anregen kann und gleichzeitig die Einlagerung neuer Fette verhindern kann.

Die einzigartige Rezeptur besteht aus hochwirksamen Pflanzenextrakten, wie Rosskastanie, Tigerkraut, Gingko oder Buchweizen. Dazu zählen noch weitere Stoffe, welche so in der Zusammensetzung eine fabelhafte Synergie ergeben. Ein extra Plus ergeben die Bioflavonoide, welche die Mikrodurchblutung der Haut verbessern können.

Lipolyse-Gel und Ultraschall – so funktioniert es

Das Lipolyse Gel von Equilea® funktioniert am besten, wenn es in Kombination mit der Ultraschallbehandlung verwendet wird. Profis und erfahrene Kosmetiker*innen sind seit einiger Zeit davon überzeugt und verwenden dieses Produkt jederzeit gerne. Das Zusammenspiel beider Varianten kann dazu führen, dass der Fettabbau in den menschlichen Zellen angeregt wird. Wenn Sie genau erfahren wollen, welche chemischen und konkreten Prozesse im Körper ablaufen, sollten Sie sich die Produktbeschreibung auf unserer Seite ansehen.

Die ausführliche Beschreibung erklärt Ihnen exakt, welche Prozesse wie in einander greifen und warum diese Methode auf Dauer durchaus erfolgversprechend sein kann. Dennoch sollte bei aller Begeisterung mit dem Profi entschieden werden, ob diese Methode für Sie in Frage kommt.

Ganz wichtig ist, dass für die Ultraschallbehandlung ausschließlich Produkte angewendet werden, welche auch für die Einschleusung für diese spezielle Behandlung explizit geeignet und vorgesehen sind. Bei der Ultraschallbehandlung dürfen keine Gele verwendet werden, welche Wärme entwickeln oder mit Parfümölen angereichert sind oder über grobmolekulare Substanzen als Inhaltsstoffen verfügen.

Der Grund dafür ist, dass die Produkte und Wirkstoffe während der Anwendung in die Lederhaut eindringen! Berücksichtigen Sie dies stets. Wenn Sie hier auf Nummer sicher gehen wollen, dann nutzen Sie unser Gel, welches exakt hierfür entwickelt ist und für diese Behandlungsform vorgesehen ist.

Haben Sie Fragen, oder möchten das Lipolyse-Gel sowie die Ultraschall-Behandlung gerne für Ihre Kunden anbieten, dann dürfen Sie uns sehr gerne kontaktieren. Sie haben dazu verschiedene Möglichkeiten. Unser freundlicher und professioneller Support wird Sie gerne bei jeder Frage zuverlässig unterstützen. Selbstverständlich dürfen Sie sich auch unsere weiteren Produkte im Shop ansehen. Außerdem finden Sie in unserem Blog-Archiv eine umfangreiche Sammlung an vielseitigen und spannenden Themen rund um Beauty und Health.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.