Hotline: +49 9142 9688-0
Mail: info@art-of-beauty.com
Fragen zum Produkt?
Wir helfen Ihnen!
ISO-9001 SSL-Siegel Erfahrungen & Bewertungen zu Art of Beauty e. K. Wellness Siegel

Abgeschlagen und ohne Konzentration? Schuld daran ist die Winterdepression

Den Körper im Lot halten



Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind keine Seltenheit im Winter. Durch die wenige Sonne, die wir täglich zu Gesicht bekommen, können Hormone, welche für positive Gefühle zuständig sind, nicht ausreichend produziert werden. Das lässt uns irgendwann missmutig und schläfrig werden. Darunter leidet am Ende natürlich auch die Arbeitsleistung und die Konzentration. Durch eine mineralstoffreiche Ernährung, kann der Winterdepression jedoch entgegen gewirkt werden. Im Winter braucht der Körper reichlich Eisen, Magnesium und Kalium. Eisen soll die Vitalität und Lebensfreude steigern können. Bei Antriebslosigkeit und Abgeschlagenheit empfehlen Experten für Ernährung, Sojamehl und Sojabohnen zu konsumieren. Auch Hagebutten, Feldsalat, Rosinen, Trauben, Rote Beete, Rotkohl und Linsen sollen helfen. Kalium ist unter anderem ein lebenswichtiges Mineral. Das Nervensystem wird von ihm gestärkt und auch die Leber funktioniert mit der richtigen Menge an Kalium ideal. Gegen Reizbarkeit und Müdigkeit kann also frisches Obst und Gemüse, wie Birnen, Pflaumen Erbsen, Karotten, Grünkohl, Erdnüsse oder Sojabohnen helfen. Sie sind reich an Kalium und dienen als leckere Beilage oder Snack. So wie Kalium, ist auch Magnesium sehr wichtig für den Organismus. Es gilt als Stresskiller und es soll sogar eine antidepressive Wirkung aufweisen können.



Hausmittel gegen die Winterdepression



Für die heimische Anwendung gibt es ein paar einfache Hausmittel, die helfen können, Phasen der Abgeschlagenheit zu beheben. Johanniskrauttee soll gegen Niedergeschlagenheit helfen. Neben Johanniskraut sollte übrigens auch, bei schlechtem Wetter, der eine oder andere Spaziergang in der Woche durchgeführt werden. Dies kann ebenfalls gegen Müdigkeit und die depressiven Verstimmungen im Winter helfen. Gegen die Symptome der Winterdepression können auch Sinnesreize helfen. Im Sommer sind unsere Sinne automatisch mehreren Reizen ausgesetzt. Sonne, Blumenduft, Sonnenöl, Wasser etc. Viele Dinge, die uns im Sommer so betören, können aber auch zu Hause im Winter dafür sorgen, dass wir uns besser fühlen. Belebende Düfte können das eigene Wohlbefinden deutlich fördern. Auch gelten Farben als sehr anregend. Wer sich eine Badewanne mit duftendem Öl einlässt und eine Farbtablette dazu gibt, kann hier entspannt Energie tanken. Die Farbtabletten sind im Handel speziell für Badewannen erhältlich. Ein kleiner Tipp noch: Wer im Sommer ein bestimmtes Sonnenöl verwendet oder eine bestimmte Sonnencreme, kann diese auch im Winter auftragen und bekommt so den anregenden Duft in die Nase. Auch dies kann für glückliche Gefühle sorgen.

Möchten Sie weitere Informationen zum Wohlfühlen oder vielleicht auch zur Gewichtsreduktion und Ernährung erhalten, so finden Sie diese unter www.art-of-beauty.com.